Sommer, Sonne, Strand - dieses Jahr ist hot! Ob City-Vibes mit kulturellen Höhepunkten oder pures Urlaubsfeeling am Strand. Europas Weiten bieten dir eine große Vielfalt an Kultur, Sehenswürdigkeiten und traumhaften Stränden sowie diverse Möglichkeiten deinen Sommer zu verbringen.

Entdeckt die schönsten Sommer-Städte in Europa und lasst euch inspirieren von den Spotahome Hotspots 2018.

Auf von Balkonien in Europas schönste Städte, wir zeigen euch drei Städte, die uns diesen Sommer begeistern.

Sevilla, Spanien

Sevilla-Spanien

Ein Städtetrip in eine der schönsten Städte in Europa: Das ist Sevilla. Die fahrradfreundliche Stadt ist nicht nur Ursprung des weltweit umstrittenen Stierkampfes, sondern beherbergt auch eine der größten Altstädte Europas. Neben spanischen Festlichkeiten, wie der jährlichen Semana Santa oder dem Frühlingsfest Feria de Abril, feiert Sevilla 2018 das 400. Gedenkjahr des Malers Esteban Murillo im Rahmen diverser Ausstellungen und Veranstaltungen in der gesamten Metropole. Die Stadt mit ihren wohlig duftenden Orangenbäumen bietet zudem eine große Vielfalt an Sehenswürdigkeiten und eine hiesige Szene an wunderbaren Restaurants, Bars und Cafés, welche zu Gourmet-Trends, kulinarischen Traditionsgerichten sowie der unverwechselbaren spanischen Tapas, verführt. Von Flamenco Tänzern, einem besonderem Flair und ergreifender Stimmung umgeben, sprudelt hier die spanische Leidenschaft.

Die Architektur Sevilla’s repräsentiert Moderne und Renaissance, in der sich Antik Geschichte in historischen Meisterwerken findet. Prachtvoll glänzt die Maria de la Sede im malerischen Stadtkern Santa Cruz und ist als UNESCO-Weltkulturerbe nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch eine der größten Kathedralen der Welt. Der Stadtpalast der spanischen Königsfamilie Alcázar von Sevilla bietet einen Besuch zwischen beeindruckenden Marmorgemäuern, königlichen Sälen und verwunschenen Innenhöfen. Das künstlerisch hölzerne Bauwerk Metropol Parasol ragt zudem imposant mit seinen 26 Metern Höhe wie ein pilzförmiger Schirm aus der Stadt hervor und bietet allen Besuchern vielfältige Veranstaltungen sowie einen fabelhaften Ausblick über die Hauptstadt Andalusiens.

Mit dem Guadalquivir, dem fünftlängsten und einzig befahrbaren Fluss Spaniens, bietet Sevilla bei den teilweise sehr heißen Temperaturen im Sommer einen erfrischenden Fahrtwind während einer Bootstour und erzählt die Geschichte früherer Handelswege zu Süd- und Mittelamerika als Hafenstadt.

Valencia, Spanien

Valencia-Spanien

Noch ein Spanien-Tipp, denn die drittgrößte Stadt Spaniens Valencia bietet als Metropole an der Mittelmeerküste Stadt und Strand in einem. Diverse Parkanlagen, wie den städtischen Naturpark Jardines del Turia, architektonische Highlights und futuristische Gebäude, wie dem kulturellen und wissenschaftlichen Gebäudekomplex Stadt der Künste und Wissenschaften und beeindruckende Kathedralen, wie der Cathedral de Valencia aus dem 13. Jahrhundert. Valencia bietet alles, was man sich wünschen kann. Von den Stadtstränden Las Arenas oder La Malvarrosa bis hin zu belebten Wochenmärkten mit Kunsthandwerk, einer großen Museumskultur sowie ein aufregendes Nachtleben. Einen atemberaubenden 360º-Rundblick in 51 Metern Höhe, erhält man vom höchsten Punkt Valencias, dem Glockenturm Miguelete. Der Naturpark La Albufera ist ebenfalls ein geeigneter Ort für ein abendliches Picknick und den perfekten Sonnenuntergang. Entdecke Valencias Seidenhandel und besuche die Seidenstrasse, das ehemalige Arbeiterviertel Velluters sowie das Seidenmuseum und die Seidenbörse, La Lonja de la Seda.

Nationale Kulinarik authentische Paella sowie traditionelle Gaumenfreuden, wie das Nationalgetränk La horchata (Erdmandelmilch) und das valencianische Gepäckstück Farton, machen Valencia zu einem ebenso einmaligem Erlebnis.

Porto, Portugal

Porto-Portugal

Porto, ebenso entzückend wie seine große Schwester Lissabon, ist die Stadt im Nordwesten des Landes Portugal bekannt für seine vielen Weinkeller inklusive Führungen und Weinproben, seinen einmaligen Portwein und interessante Architektur. Die über 200.000 Einwohner Stadt wird oft auch als Barockstadt bezeichnet, da sie mit ihren vielen Straßen und Gassen sowie kontrastreichen und bunten Häuserfassaden ein ganz besonderes Stadtbild abgibt. Viele der Sehenswürdigkeiten lassen sich in Porto gut zu Fuss erkunden. Auch in der historischen Altstadt Ribeira flaniert und diniert man in gemütlicher Atmosphäre. Als zentraler Ausgangspunkt der Stadt lädt die Avenida dos Aliados ebenfalls zum Shoppen in Designer- und lokalen Boutiquen ein. Die bezaubernden kleinen Restaurants in Hafennähe bieten darüber hinaus frische Fischgerichte, erlesene Weine und den besten Portwein in ganz Portugal. Die vielen herzhaften sowie süßen portugiesischen Gerichte und Pasteten, wie die weltbekannten Pastéis de Nata, machen Porto zu einem Erlebnis für Leib und Seele.

Als eines der bekanntesten Bauwerke in Porto gilt die Ponte Luís I, welches zusammen mit dem Fluss Douro eine unverwechselbare malerische Kulisse zaubert. Während der Fluss nach einer Bootsfahrt ruft kann man sich auch mit dem Auto, der Straßenbahn oder zu Fuss über die Brücke des Ponte Luís I, begeben und auf der anderen Seite des Flusses einen einmaligen Blick auf die Stadt werfen. Den Atlantik vor der Haustür, liegt Porto zudem nur rund 20 Minuten entfernt vom Strand und lädt zu einer Auszeit mit tosenden Wellen, welche bestens zum Surfen geeignet sind. Der verträumte Charme der Stadt und die perfekte Abwechslung aus Stadt, Geschichte und Strand lassen in Porto portugiesisches Lebensgefühl entstehen.

Dich interessieren noch weitere Städte? - Kein Problem, mit Spotahome hast du die Wahl dein nächstes Zuhause in über 30 Städten in ganz Europa zu finden. Besuche uns auf Instagram und folge uns für neue Tips und Angebote rund um deine Auswanderung oder dein Auslandssemester.

Artikel, die dich ebenfalls interessieren könnten: